Über uns

Das CJD ist eines der größten Bildungs- und Sozialunternehmen in Deutschland. Seine mehr als 10.500 Mitarbeitenden fördern und begleiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene an über 350 Standorten in Kitas, Schulen, Berufsbildungswerken und Lehrbetrieben, in Kliniken, Reha-Einrichtungen, Wohngruppen und Werkstätten.


Das CJD Niedersachsen Süd-Ost ist als Teil davon mit 600 Mitarbeitenden „Mutig unterwegs. Für die Menschen.“. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Menschen zu erreichen und sie zu unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten.

Unsere KiTa Chancenreich

Es wird fröhlich und lebendig im Baugebiet Lehmweg-Süd in Gifhorn. Im Oktober 2022 haben wir wie geplant unsere KiTa für bis zu 105 Kinder im Krippen- und Kindergartenalter eröffnet.
Neben den Kitas in Braunschweig (Kita St. Leonhard International)
und Wolfsburg (Kita Die Wilden Wölfe) ist das Chancenreich die dritte Kita sein, die das CJD Niedersachsen Süd-Ost als Träger betreibt.

Die neue KiTa bietet einen Lebens-, Lern- und Spielort mit besonderem pädagogischen Konzept.
2 Krippengruppen beherbergen je 15 Kinder im Alter von 1 bis zu 3 Jahren.
3 Kindergartengruppen sind geplant für je 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Der Aufbau einer integrativen Kindergartengruppe mit Plätzen für bis zu 18 Kindern soll im zweiten KiTa-Betriebsjahr folgen.

Uns ist es wichtig, dass sich die Kinder in altersgemischten Gruppen selbst entwickeln und voneinander lernen können. Die Kinder erleben dabei ihre eigene Selbstwirksamkeit. Dafür schaffen wir ihnen einen Ort der ihnen Sicherheit, Geborgenheit und Wertschätzung gibt. Durch die emotionale Sicherheit ist es den Kindern möglich, ein positives Selbstbild aufzubauen.

Jedes Kind ist einzigartig. Aus diesem Grund nehmen wir jedes Kind so an, wie es ist, und verstehen uns als Wegbegleiter und Unterstützer und Vorbilder im Leben. Die Kinder geben dabei die Richtung und das Tempo vor. Das pädagogische Fachpersonal hält sich im Hintergrund, beobachtet und unterstützt wenn nötig. Dabei ist es uns wichtig, dass Entwicklungen so angestoßen werden, in dem bei den Stärken eines jeden Kindes angesetzt wird.


Rahmenbedingungen

In der Einrichtung werden künftig bis zu 105 Kinder in 5 Gruppen betreut. In unseren 3 Kindergarten- und 2 Krippengruppen bieten wir eine liebevolle Betreuung von 8 Uhr bis 16 Uhr an.
Eltern mit einem Bedarf an Sonderöffnungszeiten haben folgende Möglichkeiten: Frühdienstbetreuung:  7.30 bis 8.00 Uhr
Spätdienstbetreuung: 16.00 bis 16.30 Uhr

Die Einrichtung ist an 3 Studientagen im Jahr geschlossen, sowie in einer Woche um Ostern, 2 Wochen im Sommer und zwischen Weihnachten und Neujahr.
An 5 weiteren Studientagen und an Brückentagen bieten wir eine Bedarfsgruppe für die Familien an, die an diesen Tagen arbeiten müssen und eine Betreuung benötigen.
Um allen Familien mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, bieten wir folgende Gruppenformen an:

  • 1x Kindergarten ganztags (8-16 Uhr)
  • 1x Kindergarten Dreivierteltagsgruppe (8-14 Uhr)
  • 1x Kindergarten halbtags (8-12 Uhr)
  • 1x Krippengruppe ganztags (8-16 Uhr)
  • 1x Krippen Dreivierteltagsgruppe (8-14 Uhr)

Verpflegung

In allen Gruppen wird gemeinsam gefrühstückt und Mittag gegessen. Das Mittagessen wird in der Küche des CJD für die Kinder frisch und kindgerecht zubereitet und bietet einen abwechslungsreichen Speiseplan. Am Nachmittag gibt es für die Ganztagsgruppen noch einmal die Möglichkeit, eine Kleinigkeit zu sich zu nehmen. Wir bieten für alle Kinder eine Vollverpflegung an.


Pädagogische Arbeit

Das ist uns in unserer Arbeit wichtig: 

  • Wir haben immer den Blick auf das Kind mit seinen Bedürfnissen und Ideen
  • Wir bieten Kindern den Rahmen, eigene Erfahrungen zu sammeln
  • Wir treten allen Beteiligten mit einer positiven Grundeinstellung gegenüber
  • Wir schaffen einen Ort zum Wohlfühlen
  • Wir schaffen Transparenz und Mitbestimmung in unserer Arbeit
  • Wir gestalten Kita als Bildungsort
  • Wir als pädagogisches Fachpersonal sehen die Eltern als Experten ihrer Kinder   und begegnen ihnen auf Augenhöhe 
  • Wir tauschen uns regelmäßig mit den Eltern im partnerschaftlichen Umgang aus 
  • Wir leben Wertschätzung, Respekt und Offenheit gegenüber anderen Sichtweisen
Unser Bild vom Kind